Er ist ein Aushängeschild der Feuerwehr Böblingen: Dass unser LF16TS ein besonders schönes Fahrzeug ist, ein Feuerwehr-Oldtimer aus dem Jahr 1958, davon kann sich jeder Mann und jede Frau in der Böblinger Feuerwache persönlich überzeugen. Unser LF16TS, das bis 2001 im Einsatz war und zudem viele Jahre als Fahrschulfahrzeug für die Feuerwehren des Landkreises Böblingen genutzt worden ist, haben Kai-Gerald Hölzer und weitere Kameraden der Feuerwehr Böblingen in liebevoller und sehr zeitaufwändiger Arbeit zwischen 2002 und 2008 restauriert – und damit in besonders vorbildlicher Weise wieder in den Original-Zustand versetzt. Das wurde nun gemäß einer vom internationalen Feuerwehrverband CTIF vorgeschriebenen, offiziellen Klassifizierung geprüft und bestätigt.

Weiterlesen

Funkrufname: Florian Böblingen 1/45-2

Besatzung: 1/8

Fahrgestell: Daimler Benz

Typ: LF 311/42

Aufbau: Metz

Erstzulassung: 11.06.1958

Restauration: 2002-2008

Damalige Aufgaben: Löschgruppenfahrzeug und Fahrschulfahrzeug für die Feuerwehren des Landkreises

Weiterlesen

Was im Sommer 2002 recht harmlos begann, sollte sich im Laufe der Zeit zu einer annähernden Komplettzerlegung entwickeln

Die Türverkleidungen der Mannschaftskabine waren durch Feuchtigkeit im unteren Drittel derart beschädigt, dass beschlossen wurde, diese durch neu anzufertigende Teile zu ersetzen. Da jede Türe um wenige Millimeter differierende Maße aufwies, musste jede Verkleidung durch Bernhard Streit einzeln angepasst werden. Beim Zerlegen der Tür wurden die bereits weit fortgeschrittenen Rostschäden sichtbar, die durch Wolfgang Heim zeitaufwändig beseitigt wurden. Durch Schleif- und Schweißarbeiten wurde der Lack an den Türen bis zur Hälfte des Türblatts entfernt und so mussten die Türen komplett abgeschliffen werden. Dies war der erste Schritt zur späteren Komplettlackierung. Als nächstes wurden die vielen kleinen Lackschäden, die über die 50 vergangenen Dienstjahre entstanden waren, grob bearbeitet und das Ergebnis war ein über und über mit kleinen und größeren Flecken übersätes Auto. Dies führte zu Überlegungen, wessen Hilfe man nun in Anspruch nehmen könnte. Hilfe erhielten wir in Person von Thomas Butsch von der Feuerwehr Grafenau, der sich zusammen mit seinem Kollegen Helmut Langer, einem Spezialisten für Fahrzeuglackierungen, der Sache annahm und es wurde beschlossen, das Fahrzeug komplett zu lackieren. Dies erforderte eine Demontage der gesamten Anbauteile wie Zierleisten, Scheinwerfer und Griffe. Als logische Konsequenz war anschließend der Innenraum der Mannschaftskabine und des Geräteaufbaus an der Reihe.

Weiterlesen

Funkrufname: Florian Böblingen 1/11

Besatzung: 1/2

Fahrgestell: MB Sprinter

Typ: 312 D

Aufbau: Eigenausbau

Erstzulassung: 13.02.1997

Außerdienststellung: 20.11.2017

Aufgaben: Führungsfahrzeug, Kommunikationsschnittstelle zur Leitstelle

 

ehemaliger Funkrufname: FL BB 1/23

Fahrgestell: MB

Typ: 1222

Aufbau: Ziegler

Erstzulassung: 20.06.1983

Außerdienststellung: 06.03.2006

 

ehemaliger Funkrufname: FL BB 2/59

Fahrgestell: MB

Typ: LP 608

Aufbau: Ziegler/Eigenausbau

Erstzulassung: 15.08.1974

Außerdienststellung: 21.12.2006