Die Freiwillige Feuerwehr Böblingen besteht aus den Abteilungen Böblingen und Dagersheim mit je einem eigenen Standort. Beide Abteilungen rücken im Einsatzfall gemeinsam aus. Das heißt, bei jedem Alarm werden Kameraden von Böblingen und Dagersheim alarmiert, die vom jeweiligen Standort abrücken und dadurch gute Einsatzzeiten erreichen.

Die Kreisstadt Böblingen liegt im "Speckgürtel" der ca. 17 Kilometer (bis Stadtmitte) entfernten Landeshauptstadt Stuttgart. Über 50.000 Einwohner, ca. 25.000 tägliche Einpendler und eine breit gefächerte Ansiedlung von Weltfirmen wie zum Beispiel Daimler, Smart, Eisenmann, Hewlett-Packard, IBM, Agilent Technologies und Philips Medizintechnik sowie eine Großzahl von mittlere und kleine Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen bilden die Rahmenbedingungen für eine große Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften.

vom 28 Dezember 2016

Das Jahr 2017 war eine gute halbe Stunde alt, als die Floriansjünger zum ersten Alarm im neuen Jahr dem Ruf in die Feuerwache folgten. Eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb hatte angeschlagen. Für die Feuerwehr Böblingen eine Routineaufgabe, befinden sich doch zahlreiche Brandmeldeanlagen im Stadtgebiet. An Silvester bekommen diese Einsätze dann doch eine größere Brisanz, denn die Chance, dass sich eine Silvesterrakete verirrt und einen verheerenden Brand auslöst, ist deutlich höher als sonst. Glücklicherweise konnte der Einsatz nach kleineren Maßnahmen schnell beendet werden.

Weiterlesen
vom 18 November 2016

Sonderfahrzeugführer der Feuerwehr Böblingen hatten die Gelegenheit, bei einem Fahrsicherheitstraining ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Unfallgefahr bei Alarmfahrten ist 8-mal höher als gewöhnliche Fahrten. Unter dem Aspekt, dass die meisten Fahrzeuge der Böblinger Wehr jenseits der 10 Tonnen Grenze liegen, hat der Fahrzeuglenker eine besondere Verantwortung. 

Oft kann man die Fahrzeuge der Böblinger Feuerwehr beobachten, wie sie sich im Einsatzfall geschickt durch den dichten Verkehr im Stadtgebiet schlängeln. Doch das kommt nicht ungefähr – wird die Feuerwehr gerufen zählt jede Sekunde.

Weiterlesen
vom 18 November 2016

Die Angehörigen der Feuerwehr Böblingen können sich seit 18.11.2016 über ein neues Mannschaftstransportfahrzeug ( kurz MTF ) erfreuen. Das Fahrzeug wird zur Beförderung von Einsatzkräften und zum Materialtransport eingesetzt. Insgesamt können in dem Fahrzeug 9 Insassen Platz nehmen.

Das Fahrzeug stammt aus dem Hause Mercedes-Benz und entspricht dem Fahrzeugtyp „Sprinter“.

Der komplette Ausbau, wie die Installation der Sondersignalanlage und der Einbau der Funktechnik, wurde von den hauptamtlichen Kräften der Feuerwehr Böblingen in der hauseigenen Werkstatt bewerkstelligt.

Weiterlesen
vom 15 September 2016

Viele Bürger haben sich bestimmt schon einmal gefragt, wie bei der Feuerwehr Böblingen die Alarmierung in einen Notfall stattfindet. In einem kleinen Video zeigen wir den Ablauf vom Eingang des Notrufes in der Integrierte Feuerwehr- und Rettungsleitstelle bis zum Ausrücken der Feuerwehr Böblingen.

Weiterlesen