in Saison 2009
vom 17 April 2009

Zum ersten Wettkampf in der Olympiasaison ging es zum größten KuppelCup nach Bischofstetten in Österreich. Hier sind immer zahlreiche Topteams aus Österreich, Südtirol und Deutschland am Start. Die Feuerwehr Böblingen trat mit 2 Mannschaften an, um einen der begehrten Kristallpokale zu erkämpfen. Freitag Mittag fuhr der erste MTW nach Österreich, der zweite abends. Nach einem herzlichen Empfang in Bischofstetten ging es zum Quartier und es wurde erstmal gegrillt. Späht abends traf dann auch der restliche Teil ein. 

Weiterlesen
in Saison 2009
vom 24 Januar 2009

Am 24.1.09 ging es zum ersten Mal in dieser Saison ins Stadion zum Trainieren.

Um uns auf die kommende Saision und vor allem auf die Olympiade in Ostrava richtig vorzubereiten, hat das gesamte Team ein Lauf- und Ausdauertraining absolviert. Dieses wurde von der Sportschule Jüngling durchgeführt.

Zuerst wurde gelernt, wie man sich richtig aufwärmt. Mit einem Aufwärmspielchen mit dem Ball wurde die Gruppe bei Laune gehalten, bevor es zur nächsten Station ging: Der Body Former. Hierbei wurden sämtliche Übungen gemacht, um den Körper richtig zu trainieren. Dabei ging es um Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining.

Weiterlesen
in Saison 2008
vom 20 September 2008

Zum letzten Wettkampf in der Saison 2008 ging es für die Wettkampfgruppe Böblingen nochmals nach Hessen. In Gondsroth fand der alljährliche Saisonabschluss statt, bei dem Böblingen mit einer Gruppe teilnahm.

Die Wettkampfgruppe belegte in der Gesamtwertung mit einer Zeit von 41.7 Sek. (20 Fehler) im Löschangriff und 55,4 Sek. im Stafflellauf den 15. Platz.

Damit ist die Saison für die Feuerwehr Böblingen zwar nicht mit einem erfolgreichem Wettkampf zu Ende gegangen, doch kann auf eine erfolgreiche Saison zurück geblickt werden. Nun beginnt die Vorbereitung auf die nächste Saison, in welcher es dann um das begehrte Edelmetall bei der Olympiade im Tschechischen Ostrava geht.

Weiterlesen
in Saison 2008
vom 30 August 2008

Zum Finale des Deutschlandpokals in Hachenburg fuhr die Feuerwehr Böblingen nochmals mit Ihrer Mannschaft, die auch bei der Deutschen Meisterschaft in Böblingen an Start ging, in den Westerwald. Froh gelaunt fuhr das Team als deutscher Vizemeister zum Wettkampf um nochmals die Leistung von Böblingen zu bestätigen.

Bei bestem Wettkampfwetter ging es an den Start. Trotz schönem Sonnenschein war der Rasen noch sehr feucht. Deshalb musste jeder etwas vorsichtiger sein, damit es nicht zu einem ungewollten Ausrutschen kam. Trotzdem legte die Gruppe einen guten Start hin und konnte mit einer Zeit von 37,5 Sek. im Löschangriff und 59,6 Sek. im Staffellauf den 4. Platz erreichen.

Weiterlesen
in Saison 2008
vom 26 Juli 2008

Team Böblingen: Ein Team - Ein Ziel: Ostrava 2009

- Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft ist fast abgeschlossen -

Ehrgeizig sind sie, die Männer und Frauen der Böblinger Feuerwehr. Die Wettkampfgruppe bereitet sich seit Monaten auf die heute eröffneten Deutschen Meisterschaften vor, bei denen rund 1.800 Wettkämpfer aus ganz Deutschland in Böblingen gegeneinander antreten. Hier wird um Medaillen gekämpft und um die Teilnahme an der Feuerwehr-Olympiade in 2009 in Ostrava/Tschechien. Vor allem die bereits erlangten Erfolge wie z. B. die dauerhafte Teilnahme an den Feuerwehr-Olympiaden mit Goldmedaillen-Ausbeute und der kürzlich erreichte Titel des Kreismeisters drängen die Böblinger Brandbekämpfer in eine Art Favoritenrolle.

Weiterlesen
in Saison 2008
vom 06 Juli 2008

Zur Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften in Böblingen fuhr die Gruppe aus Böblingen mit 12 Mann nach Fußach (A) am Bodensee. Der letzte Wettkampf vor der Meisterschaft galt nochmal als letzte Generalprobe.

Gestartet wurde in 2 Klassen. Morgens wurde das Vorarlberger Leitungsabzeichen in Bronze (FLA) abgelegt, welches auch mit einer Zeit von 47.5 Sek plus 10 Fehler im Löschangriff und 59,32 Sek im Staffellauf erreicht wurde. Die Gruppe kam in der Wertung "Gäste" auf den 5. Platz. Auffallend war, dass es kaum eine der knapp 200 Gruppen gab, die eine Übung fehlerfrei absolvierte.

Weiterlesen