Deutschlandpokal in Nieder-Bessingen am 2.6.12

Am Samstag den 2.6.12 fuhr die Wettkampfgruppe Böblingen mit 9 Mann nach Lich/Nieder-Bessingen (Hessen) zum Deutschlandpokal. Auf dem gut präpariertem Sportplatz sowie bei gutem Wetter wurde auf 4 Bahnen der Wettkampf bestritten.

Um 14.20 Uhr ging das Böblinger Team an den Start. Gut vorbereitet und voll konzentriert wollte die Mannschaft heute eine schnelle und fehlerfreie Übung zeigen. Es blieb aber bei einer fehlerfreien Übung in 39.80 Sekunden. Schwierigkeiten beim Wassertrupp sorgten dafür, dass die Zeit knapp unter der vierziger Marke stehen blieb.

Also galt es, beim Staffellauf alles zu geben. Auf der Dorfstraße konnte man dann einen schnellen Staffellauf in 58,50 Sekunden rennen. Am Ende landete das Böblinger Team hinter Nidderau-Eichen und Herrenberg-Kuppingen auf Platz 3 mit 401,70 Punkten, punktgleich mit Weil im Schönbuch - Neuweiler. Da aber Böblingen den besseren Löschangriff lief, ging der 3. Platz an die Kreisstadt.

 

Ergebnisse

 

 


 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok