Abteilungshauptversammlung Dagersheim 2014

In der Hauptversammlung der Feuerwehr Böblingen Abteilung Dagersheim am vergangenen Samstag gab Werner Elsenhans seinen 25. und gleichzeitig letzten Bericht als Abteilungskommandant ab. Nach 5 Amtsperioden und 25 Jahren an der Spitze stellte er sich nicht erneut zur Wiederwahl. Doch zunächst begrüßte er die 48 aktiven Feuerwehrleute, die Altersabteilung, die Jugendfeuerwehr und die geladenen Ehrengäste. Neben OV Michael Möslang war auch seine Vorgängerin Susanne Weiß der Einladung gefolgt, ebenso wie Ortschaftsräte, Vertreter des DRK, der Malteser und auch die Darmsheimer Feuerwehrkommandanten.

Neuer Abteilungsausschuss gewählt
Nach der Begrüßung wurde die Wahl zum neuen Abteilungsausschuss durchgeführt. Stadtbrandmeister Thomas Frech erläuterte als Wahlleiter den Wahlvorgang und die 48 Aktiven schritten zur Wahlurne. Alle bisherigen Ausschuss-Mitglieder wurden mit großen Mehrheiten im Amt bestätigt. Bernd Häußler ersetzt künftig Erhardt Krauß, der nicht erneut kandidierte – an dieser Stelle vielen Dank an Erhardt. In den Ausschuss gewählt wurden: Gerhard Wochele, Jörg Haldenwang, Bernd Dietterle, Frank Dietzel, Tobias Wankmüller, Marco Meyer, Rolf Rabinsky und Bernd Häußler. Glückwunsch an die Gewählten!


129 Einsätze und insgesamt 8.326 Stunden
In seinem Bericht erläuterte Werner Elsenhans die im Jahr 2013 erbrachten Stunden. Insgesamt 8.326 Std. verteilen sich auf 1.935 Std. Ausbildung, 3.024 Std. Sonderdienste, 464 Std. Jugendfeuerwehr, 333 Std. Feuersicherheitswache, 995 Std. Arbeitskreise und 1.575 Std. Einsätze. Gleichzeitig bedankte er sich für das große Engagement der Mannschaft. 129 Mal musste die Wehr in 2013 ausrücken. Schwerpunkte waren neben den Brandmeldeanlagen die großen Hochwasser im Juli und Verkehrsunfälle. „Am Stauwehr haben nur noch 10cm bis zur Katastrophe gefehlt“ kommentierte er die kritische Situation am 29. Juli. Insgesamt 7 Verkehrsunfälle forderten 2 Todesopfer und viele Schwerverletzte. Vor allem der schwere Geisterfahrerunfall wird immer im Gedächtnis bleiben.


Thomas Frohmader neuer Kommandant
Nach einer Bildershow über das Jahr 2013 stand die Wahl des neuen Kommandanten an. Stadtbrandmeister Thomas Frech gab um 15.25 Uhr das Wahlergebnis bekannt. Thomas Frohmader wird die Dagersheimer Wehr nach Werner Elsenhans in die nächste Amtsperiode führen. Der neu gewählte Kommandant Thomas Frohmader bedankte sich in seiner Antrittsrede bei der Mannschaft. Glückwunsch an den neuen Kommandanten!


Julius Kobialka als Leiter der Altersabteilung verabschiedet
Der Leiter der Altersabteilung Julius Kobialka berichtete über die Aktivitäten in 2013. Aufgrund des hohen Alters und des Gesundheitszustandes wurden diese deutlich reduziert. Er bedankte sich bei allen Aktiven und dem Kommandant für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt. Auch Kobialka kandidierte nicht erneut für sein Amt. Als Nachfolger wurde der scheidende Kommandant Werner Elsenhans gewählt. Danke an Dich Julius für Dein Engagement.

Nach seinem Kassenbericht wurde Kassier Bernd Dietterle von Kassenprüfer Rainer Benzinger eine einwandfreie und korrekte Kassenführung bestätigt. In seinen Grußworten bedankte sich OV Möslang bei Werner Elsenhans für sein Wirken in 25 Jahren als Kommandant. „Sie haben es immer verstanden, mit Menschen umzugehen und gleichzeitig die Abteilung nach vorne zu bringen“, so Möslang. Im Anschluss dankte er allen Einsatzkräften für die Bereitschaft „jederzeit von der Familie oder dem Arbeitsplatz wegzugehen, um den Bürgerinnen und Bürgern von Dagersheim und Böblingen zu helfen“.


Beförderungen und Ehrungen
Beförderungen: Alexander Kienle (Feuerwehrmann) / Keven Häußler, Sven Wagner (Oberfeuerwehrmann) / Erhardt Krauß, Marco Meyer, Tobias Wankmüller (Oberlöschmeister) / Friedhelm Secker (Hauptlöschmeister).
Ehrungen: Rudi Kobialka für 25 Jahre aktiver Dienst (Ehrenabzeichen Baden-Württemberg in Silber), Manfred Schönemann für 40 Jahre aktiver Dienst (Ehrenabzeichen Baden-Württemberg in Gold), Albert Eißler und Heiz Huber für 65 Jahre Zugehörigkeit, Eckhard Spengler für großes Landkreisengagement (Ehrenkreuz Deutscher Feuerwehrverband in Silber) und Werner Elsenhans für 25 Jahre Abteilungskommandant (Ehrenkreuz Deutscher Feuerwehrverband in Gold).


Standing Ovations für den scheidenden Kommandant
In der gemeinsamen Hauptversammlung wurde Werner Elsenhans mit Standing Ovations seiner Mannschaft verabschiedet. Vize-Kommandant Eckhard Spengler überreichte Geschenke der Mannschaft und auch OB Wolfgang Lützner fand die richtigen Lobesworte für den scheidenden Kommandant. Werner Elsenhans bedankte sich noch einmal in einer bewegenden Rede bei seiner Mannschaft. Seine Worte „Danke für 25 Jahre“ waren der Schlusspunkt einer erfolgreichen Kommandatur.
 
Werner – auch wir sagen Dir ganz herzlich: DANKE für 25 Jahre!

 


 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok