Spiel, Spaß, Spannung - und die Feuerwehrwurst

Gemeinsame Aktionen von Edeka und Jugendfeuerwehr Böblingen in der Bahnhofstraße 

Ein abwechslungsreiches Programm mit Folklore und Kulinarischem lockt am 2. Juli beim Böblinger Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag. Vom Vormittag bis in den späten Nachmittag hinein werden den Besucherinnen und Besuchern beste Stimmung mit Tanz, Theater, Musik und Sport auf den Bühnen und gute Unterhaltung geboten. Zusätzlich gibt es in der Bahnhofstraße bei einem großen Kinder- und Familienfest zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein. Auch der EDEKA-Markt Mercaden und die Jugendfeuerwehr Böblingen haben sich einiges einfallen lassen: Bei einer Fotoaktion kann man sich als Feuerwehrmann bzw. -frau abbilden lassen. Am Glücksrad locken tolle Preise. Es gibt Kinderschminken und (Helium-) Luftballons sowie zahlreiche Mitmach-Aktionen rund um die Feuerwehr. Außerdem kann man sich zu günstigen Konditionen mit der neuen, leckeren Feuerwehrwurst stärken.

Was verbindet EDEKA mit der Feuerwehr?

Freiwillige Feuerwehren sind regional fest verwurzelt und werden fast ausschließlich von ehrenamtlichen Mitgliedern getragen. Dieses Engagement möchte EDEKA Südwest unterstützen und hat zu diesem Zweck die Feuerwehrwurst lanciert, die seit dem 1. April an den Bedientheken der 900 EDEKA-Märkten in Baden-Württemberg angeboten werden. Ein Teil des Verkaufserlöses der Feuerwehrwurst kommt direkt den Jugendfeuerwehren zugute. Auch Frau Dukic, die Chefin der Böblinger EDEKA-.Filiale fördert dieses Projekt: "Die Freiwilligen Feuerwehren sind auf ehrenamtliches Engagement angewiesen und haben es durch immer mehr Freizeitangebote immer schwerer, Nachwuchs für sich zu gewinnen." Sie trage gerne dazu bei, Aufmerksamkeit für unsere ehrenamtlichen Organisationen im Ort zu schaffen und so junge Menschen für das Ehrenamt zu begeistern.

Die Jugendfeuerwehr Böblingen für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

"Ich will Feuerwehrmann/ -frau werden", diesen Traum haben sich die rund 40 Jungen und Mädchen der Böblinger Jugendfeuerwehr bereits erfüllt. Wenngleich noch nicht beruflich oder in der Einsatzabteilung, so sie verbringen dennoch einen Teil ihrer Freizeit im Feuerwehrhaus. Sie üben Knoten, lernen Schläuche ausrollen und erfahren, welches Fahrzeug im Einsatzfall welche Aufgaben übernimmt. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von zehn bis 17 Jahren werden so für den Einsatz in der Feuerwehr vorbereitet. "In den letzten Jahren kam bei der Böblinger Feuerwehr ein Großteil des Nachwuchses aus der Jugendfeuerwehr. Ein wichtiges Anliegen - das Heranführen von Jugendlichen an die Aufgaben der Feuerwehr - funktioniert also bestens", erläutert Nico Mayan, Chef der Böblinger Nachwuchsblauröcke. Was besonders wichtig ist, denn: Die Freiwilligen Feuerwehren brauchen zahlreiche Nachwuchskräfte, um den altersbedingten Schwund in den Einsatzabteilungen der nächsten Jahre ausgleichen zu können. 

Feuerwehren bieten hervoragende Jugendarbeit

Die Arbeit in der Jugendfeuerwehr umfasst also die feuerwehrtechnische Ausbildung, mit deren Hilfe bei den Kids auch gezielt das Verständnis für Technik geweckt und gefördert wird. Ganz nebenbei lernen sie außerdem Teamgeist, Kameradschaft und Fairness - und im Zusammenwirken mit anderen erleben sie Verantwortung für ein gemeinsames Ziel. Alles Fähigkeiten, die von den Arbeitgebern als sogenannte weiche Faktoren in der heutigen Arbeitswelt erwartet werden. Aber auch Spaß und Geselligkeit kommen in der Jugendfeuerwehr nicht zu kurz, beispielsweise im Rahmen von Spiel- oder Sportdiensten. Die regelmäßigen gemeinsamen Aktivitäten und der Jahresausflug fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Jugendfeuerwehr - sie kosten jedoch auch eine Menge Geld. Geld, das die Jugendfeuerwehren durch Spenden oder soziale Aktionen einnehmen müssen, denn sie verlangen von ihren Mitgliedern - anders als Sportvereine und Musikschulen - generell keine Mitgliedsbeiträge. Kommen Sie also am 2. Juli in die Böblinger Bahnhofstraße. Stärken Sie sich mit der EDEKA Feuerwehrwurst und unterstützen Sie so das Engagement der Böblinger Jugendfeuerwehr. 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok