Feuerwache Böblingen

Die Feuerwache Böblingen wurde 1975 im Röhrer Weg, am damaligen Ortsrand von Böblingen, gebaut.
Die alte Feuerwache, auch liebevoll "am alten Steigerturm" genannt, befand sich bis zu diesem Zeitpunkt in der Stadtmitte in der Schafsgasse.

Nach der Fertigstellung der neue Feuerwache bot sie wesentlich mehr Platz und besaß eine der modernsten Leitstellen in Deutschland zu diesem Zeitpunkt.
Neben einer Fahrzeughalle mit insgesamt 18 Stellplätzen für Feuerwehrfahrzeuge, befindet sich das dreistöckige Verwaltungsgebäude mit Spindraum für Einsatzkräfte, die integrierte Leitstelle des Landkreises Böblingen, das Florianstüble für kamaradschaftliche Stunden, die Atemschutzwerkstatt, ein Jugendfeuerwehrraum und diverse Schulungsräume sowie ein großer Veranstaltungssaal im dritten Obergeschoss. Im Untergeschoss findet man neben einer Kegelbahn einen Fitnessraum und diverse Lagerräume.  Desweiteren sind Einrichtungen wie die Werkstatt, die Waschhalle sowie die Elektrowerkstatt und zwei weitere Lager untergebracht.

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok