++++ LIVE-TICKER BOMBENFUND GENKER STRASSE - 26.03.2018 +++

LETZTES UPDATE: 22:27 Uhr

Die Fliegerbombe wurde erfolgreich entschärft! Es besteht keine Gefahr mehr für die Bevölkerung!

Alle Bewohner können nun zurück in Ihre Wohnungen.


UPDATE 5: 22:07 Uhr

Die Evakuierungsmaßnahmen sind nun abgeschlossen und das Gebiet wurde zusätzlich mit einer Drohne mit aufmontierter Wärmebildkamera kontrolliert.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst beginnt nun mit der Entschärfung der Fliegerbombe.


UPDATE 4: 21:50 Uhr

Leider muss die Polizei immer noch Bewohner mit Nachdruck auffordern, ihre Wohnung für die Dauer der Entschärfung zu verlassen. Wir bitten alle Bewohner um Geduld und Verständnis für die nötigen Maßnahmen.


UPDATE 3: 21:05 Uhr

Die letzten Wohnhäuser werden zurzeit noch von Polizei und Feuerwehr evakuiert. Die Einsatzkräfte rechnen mit einem baldigen Ende, sodass die Entschärfung zeitnah beginnen kann.

Bitte das Einsatzgebiet um die Genker Straße weiträumig meiden!

Wir weisen darauf hin, dass die Sammelstelle in der Kongresshalle weiterhin aufgesucht werden kann. Vor Ort werden Sie vom Deutschen Roten Kreuz verpflegt.


UPDATE 2: 19:40 Uhr

Die Evakuierungsmaßnahmen dauern weiterhin an. Mit einem vorraussichtlichem Ende dieser Maßnahme ist auf 21:00 Uhr zu rechnen.

Nach vollständiger Evakuierung wird direkt mit der Entschärfung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst begonnen. Bei dem Relikt aus dem 2. Weltkrieg handelt es sich um eine 50Kg Fliegerbombe der amerikanischen Streitkräfte.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst geht von einer problemlosen Entschärfung aus.


UPDATE 1: 18:50 UHR:

Bevölkerungsinformationen zur Evakuierung:

Folgende Gebäude werden nun zeitnah evakuiert:

  • Amsterdamer Str. 31, 35
  • Pontoiser Str. 115, 117, 119, 121
  • Genker Str. 8, 10, 11, 19, 21, 23, 35, 40
  • Geleener Str. 34, 36, 38
  • Glenrothes Str. 4, 6, 8, 12, 14, 16, 20, 22, 24
  • Grenzweg 1


Hinweis zur Evakuierung: Bitte begeben Sie sich, wenn Sie im betroffenen Gebiet wohnen, direkt zu den Abfahrtspunkten der Shuttle-Busse oder direkt zur Kongresshalle (Ida-Ehre-Platz 1).
Die Busse rotieren ab 19:00 Uhr zwischen den Bushaltestellen und der Kongresshalle Böblingen.

Folgende Bushaltestellen aufsuchen:  Ecke Amsterdamer Straße/Geleener Straße sowie Bushaltestelle Pontoiserstraße.

Wenn Sie einen Krankentransport zum Verlassen der Wohnung benötigen, können Sie diesen unter 19222 bestellen.

Alle Anwohner die sich zur Zeit auf der Heimfahrt befinden werden gebeten, direkt die Kongresshalle, Ida-Ehre-Platz 1, 71032 Böblingen anzufahren.


Wenn die Evakuierung schnell gelingt, sind alle wieder schnell zu Hause. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst geht davon aus, dass die Entschärfung keine Schwierigkeiten machen sollte.


Stand 17:50 Uhr:

Im Bereich der Genker Straße in Böblingen hat ein Hobby-Archäologe Kampfmittel gefunden. Das Gebiet im Umkreis von 200m um den Fundort muss evakuiert werden. Sie werden durch die Polizei und Feuerwehr informiert, wenn Sie direkt von der Räumung betroffen sind.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok