Truppführerlehrgang

Der Truppführerlehrgang ist der Abschlusslehrgang der zweijährigen Ausbildung. In der Ausbildung zum Truppführer wird auf die zweijährige Truppmann Teil 2 Ausbildung aufgebaut. Dieser Lehrgang findet an drei Wochenenden statt. Wie schon bei der Grundausbildung jeweils Freitagabends und Samstags.

Einem Truppführer wird ein hohes Maß an Verantwortung übertragen. Das Lehrgangsziel basiert auf der Vertiefung bereits gefestigter Grundkenntnisse bei diversen Löscheinsatzszenarien, der technischen Hilfeleistung und dem Verhalten bei Gefahren. Diese sind verantwortlich für die Erledigung eines Einsatzauftrags in einem Trupp. Ein Truppführer muss Gefahren beim Einsatz erkennen und seinen Truppmann vor Ihnen schützen. Hierzu zählen auch klare Kommandos und Lagemeldungen an den Gruppenführer.

In diesem Lehrgang werden die Grundlagen zu folgenden Themen vermittelt:

  • Rechtsgrundlagen
  • Fahrzeugkunde
  • Brennen und Löschen
  • Verhalten bei Gefahren
  • ABC-Gefahrstoffe
  • Löscheinsatz
  • Technische Hilfeleistung

Die Truppführerausbildung ist Voraussetzung für sämtliche weiterführende Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. 


 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok