Roland Pfau erhält Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

Genauso wichtig wie die Werbung neuer Kräfte ist der Erhalt und die Motivation vorhandener Feuerwehrangehöriger – auch durch Anerkennung ihres Engagements! Gemäß diesem Motto wurden am 27. Februar 2015 bei einer Ehrungsveranstaltung des Deutschen Feuerwehrverbandes in Fulda 40 Feuerwehrangehörige aus ganz Deutschland ausgezeichnet. In Würdigung hervorragender Leistungen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens hat der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes im Rahmen der Veranstaltung Roland Pfau das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold verliehen.

Ob beim Bundesleistungsabzeichen in Baden-Württemberg oder internationalen Wettbewerben beim Weltfeuerwehrverband CTIF: Der Name Roland Pfau ist untrennbar mit Feuerwehrwettbewerben höchster Qualität verbunden. Er überzeugt durch großes Fachwissen, internationale Vernetzung und eine zielstrebige Persönlichkeit. Der stellvertretende Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Böblingen initiierte nicht nur die Verankerung der Wettbewerbe in Baden-Württemberg, sondern auch zahlreiche Feuerwehr-Freundschaften über Landes- und Bundesgrenzen hinaus.

Die traditionellen internationalen Feuerwehrwettbewerbe nach CTIF haben im Landkreis Böblingen eine große Tradition. Ein absolutes Highlight mit hochkarätigen Wettbewerben kann übrigens am 18. Juli 2015 auf dem Flugfeld besichtigt werden: Zahlreiche Teams aus dem In- und Ausland werden dort beim „Löschangriff trocken“ und dem anschließenden Hindernis-Staffellauf um Pokale sowie die begehrten Fahrkarten für die Deutschen Meisterschaften kämpfen.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok