Alarmierung der Einsatzkräfte

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie die Helfer überhaupt mitbekommen, dass sie benötigt werden?

Sobald jemand in Notlage gerät, kann die europaweit gültige Notrufnummer 112 gewählt werden. Der Anrufer wird mit der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Böblingen verbunden. Dort laufen alle Notrufe von Feuerwehr und Rettungsdienst des Landkreises Böblingen zentral zusammen. Der Disponent in der Leitstelle frägt alle notwendigen Informationen für die Feuerwehr ab:

 

  • Wo ist das Ereignis? Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an.
  • Wer ruft an? Nennen Sie Ihren Namen, Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen.
  • Was ist geschehen? Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen.
  • Wie viele Betroffene? Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen, ihre Lage und Verletzungen. Geben Sie bei Kindern auch deren ungefähres Alter an.
  • Warten auf Rückfragen! Legen Sie nicht gleich auf. Die Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle brauchen vielleicht noch weitere Informationen.

 

Diese Daten werden im Einsatzrechner der Leitstelle eingegeben. Anhand dieser Informationen erhält der Disponent einen Vorschlag, welche Einheiten zu alarmieren sind und bestätigt diese noch während des Anrufes. Dadurch werden alle Böblinger Feuerwehrleute über ihre tragbaren Funkmeldeempfänger alarmiert. Alle ehrenamtlichen Helfer, die beispielsweise als Bankkaufmann, Ingenieur, Elektriker oder Landwirt arbeiten, eilen so schnell wie möglich zur Feuerwache in Böblingen und zum Gerätehaus in Dagersheim. Dort tauschen sie ihre private Kleidung gegen die Schutzausrüstung und fahren mit den Feuerwehrfahrzeugen an die Einsatzstelle.

 

Übrigens: Die Stadt Böblingen wird durch eine Freiwillige Feuerwehr mit zwei Abteilungen geschützt. Lediglich neun Kameraden sind hauptamtliche Kräfte, alle anderen 160 Feuerwehrleute haben einen anderen Beruf und engagieren sich ehrenamtlich für andere Bürger in Not. Hier können auch Sie helfen! Melden Sie sich bei Interesse einfach an uns über dieses Formular oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok