Gold für unser LF16TS: Klassifizierung nach CTIF für historische Feuerwehr-Automobile

Er ist ein Aushängeschild der Feuerwehr Böblingen: Dass unser LF16TS ein besonders schönes Fahrzeug ist, ein Feuerwehr-Oldtimer aus dem Jahr 1958, davon kann sich jeder Mann und jede Frau in der Böblinger Feuerwache persönlich überzeugen. Unser LF16TS, das bis 2001 im Einsatz war und zudem viele Jahre als Fahrschulfahrzeug für die Feuerwehren des Landkreises Böblingen genutzt worden ist, haben Kai-Gerald Hölzer und weitere Kameraden der Feuerwehr Böblingen in liebevoller und sehr zeitaufwändiger Arbeit zwischen 2002 und 2008 restauriert – und damit in besonders vorbildlicher Weise wieder in den Original-Zustand versetzt. Das wurde nun gemäß einer vom internationalen Feuerwehrverband CTIF vorgeschriebenen, offiziellen Klassifizierung geprüft und bestätigt.

„Dieses historische Feuerwehr-Automobil entspricht dem Regulativ für eine Klassifizierung und wird in die Klasse 1 eingestuft und erhält die damit verbundene Goldplakette zuerkannt,“ heißt es in der offiziellen Urkunde. „Gold“ gibt es für ein historisches Feuerwehr-Automobil nur dann, wenn alle historischen und technischen Merkmale stimmen. Alles muss funktionsfähig, sehr gut erhalten oder restauriert sein sowie mit kompletter feuerwehrtechnischer Beladung, passend zum Zeithorizont des definierten Restaurierungsziels.


Herzlichen Glückwunsch an unsere „Oldtimer-Truppe“ rund um Kai Hölzer zu dieser tollen Auszeichnung.

CTIF-GOLD LF16TS

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.