vom 05 September 2017

Jeder von uns kennt die Situation – die Nachricht von einem Brand oder einem ähnlichen Schadensereignis verbreitet sich in den Sozialen Medien in Windeseile. Gespannt wartet man auf den ausführlichen Bericht der Feuerwehr in der Zeitung oder auf der eigenen Homepage. Ganz von alleine kommen Gedanken auf wie „Ohje, die armen Bewohner“ oder „zum Glück war die Feuerwehr schnell vor Ort“. Doch nicht immer sind die Unglücke viele Kilometer weit weg vom eigenen Wohnort. Oftmals passieren sie in nächster Nähe.

Die Feuerwehr ist immer dann da, wenn sie benötigt wird. Die Freiwillige Feuerwehr Böblingen besteht aus den Abteilungen Böblingen und Dagersheim mit je einem eigenen Standort. Beide Abteilungen rücken im Einsatzfall gemeinsam aus. Hand aufs Herz, kennen Sie die Feuerwehr in Ihrem Wohnort?

Weiterlesen
vom 02 August 2017
Oft kann man die Fahrzeuge der Böblinger Feuerwehr beobachten, wie sie sich im Einsatzfall geschickt durch den dichten Verkehr im Stadtgebiet schlängeln. Doch das kommt nicht ungefähr – wird die Feuerwehr gerufen zählt jede Sekunde. Der Fahrer des Fahrzeuges, im Fachjargon Maschinist genannt, hat eine besondere Verantwortung zu tragen. Er sorgt dafür, dass Mensch und Maschine sicher und auf dem schnellsten Weg den Einsatzort erreichen.
 
Doch auch die übrigen Verkehrsteilnehmer geraten beim Annähern eines Einsatzfahrzeuges in eine nicht alltägliche Situation. Hektische Lenkbewegungen, plötzliche Bremsmanöver oder abruptes Anhalten muss der Lenker des Einsatzfahrzeuges durch eine vorausschauende Fahrweise erfassen und in Sekundenschnelle reagieren um eine Kollision zu vermeiden.
Weiterlesen
vom 08 Juli 2017

So hieß das Übungsstichwort für die Übung am Freitag, 07.07.2017. Angenommen wurde, dass bei Abbrucharbeiten auf dem Dach des Gebäudes ein Feuer ausbrach und sich über das Gebäude ausdehnte. Dabei wurden mehrere Arbeiter und Kinder (welche sich unerlaubt Zugang zum Objekt verschafft hatten) vermisst.

Beim Eintreffen ergab sich für den Zugführer die Lage, dass das Erdgeschoss bereits komplett verraucht war und der Brand sich im hinteren Teil des Gebäudes sowie auf dem Dach ausgebreitet hatte. Bei einer solchen Lage müssen mehrere Tätigkeiten parallel durchgeführt werden. So ist das oberste Ziel, die vermissten Personen so schnell wie möglich zu finden und aus dem Gebäude zu schaffen. Des Weiteren darf sich das Feuer nicht auf angrenzende Gebäude ausbreiten und der Brand muss gelöscht werden. Mit Atemschutzgeräten, womit sich die Feuerwehrleute vor den giftigen Rauchgasen schützen, wird sich Zugang verschafft und dann die Aufgaben wahrgenommen.

Weiterlesen
vom 02 Juni 2017

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Sommerfest der Abteilung Dagersheim am Pfingstsonntag, 04.06.2017 statt. Bei herrlichem Wetter folgten wieder zahlreiche Besucher der Einladung der Feuerwehr. „Die Umstellung auf den Sonntag ist dieses Jahr auch besser bei der Bevölkerung angekommen und sorgte nicht wie im vergangenen Jahr für Irritationen“ so Kommandant Frohmader.

Über den Tag hinweg sorgten die Nachtschwärmer der Feuerwehrmusikkapelle Dagersheim sowie die Harmonikafreunde für musikalische Umrahmung. Für die kleinen und die großen Besucher gab es zusätzlich zum leiblichen Wohl auch einiges zu entdecken. So war bspw. für die kleinen Gäste die Fahrt mit dem Feuerwehrauto das absolute Highlight. Ein weiterer Anziehungspunkt war das ausgestellte Feuerwehrfahrzeug, bei dem die Besucher die Gerätschaften der Feuerwehr erkunden und näher kennen lernen und den Feuerwehrleuten dazu Fragen stellen konnten. Hier kamen nicht nur die kleinen Besucher auf Ihre Kosten – auch die Erwachsenen nutzen diese Möglichkeit einen Bick in das Innere des Fahrzeugs zu bekommen. Besonders beeindruckend war für viele das Atemschutzgerät aufzusetzen. „Das sieht bei Euch immer so leicht aus. Aber wenn man bedenkt, dass hier noch Eure Klamotten dazu kommen – Respekt!“, so ein erstaunter Besucher.

Weiterlesen