in Chronik
vom 10 August 2009
Seit 1961 gibt es die Feuerwehrolympiaden, welche alle vier Jahre ausgetragen werden.
Die Feuerwehr Böblingen war bis auf 1977, 1985 und 2013 bei jeder Olympiade erfolgreich dabei und zählt somit zur einer der erfolgreichsten Feuerwehren in ganz Europa.
 
Weiterlesen
in Chronik
vom 24 Juli 2009

TAG DER ENTSCHEIDUNG - 24.07.2009

Am Freitag den 24.07.09 war es endlich soweit. Der Tag der Entscheidung war gekommen. Morgens um 7.00 Uhr wurde aufgestanden, dann gemütlich gefrühstückt. In aller Gelassenheit ist die Gruppe ins Stadion gefahren. Im Stadion angekommen, konnten alle die lautstarken Fans auf der Tribüne hören - das Adrenalin fing immer mehr an zu steigen. Auf dem Nebenplatz wurde dann das Aufwärmtraining durchgeführt, bevor es zum Berechnungsausschuss A zur Anmeldung ging.

Beim Berechnungsausschuss A angekommen, mussten wir feststellen, dass sich alles ein wenig zeitlich nach hinten verschoben hatte. Also gingen wir noch mal in den Schatten und warteten bis wir aufgerufen wurden. Als es dann endlich soweit war, wurde unsere Wettkampfuniform, Schuhe, Helme und Gurte kontrolliert. Danach hieß es zu uns, wir müssen nur noch warten bis die Siegerehrung der Sportwettkämpfer vorbei sei.

Weiterlesen
in Chronik
vom 27 Juli 2005

Beste deutsche Gruppe bei der Feuerwehrolympiade in Varazdin/Kroatien!

Mit einer bisher nie erreichten Zeit im so genannten „trockenen Löschangriff“, erkämpfte sich die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Böblingen eine Goldmedaille im traditionellen Feuerwehrwettkampf. In fehlerfreien 35,8 Sekunden lieferte die Mannschaft eine perfekte Vorstellung. Der anschließende Staffellauf verlief ebenfalls fehlerfrei in hervorragenden 58,04 Sekunden. Eine Gesamtpunktzahl von 406,16 sichert eine Goldmedaille. Gleichzeitig stellt die Feuerwehr Böblingen damit die beste deutsche Mannschaft bei der Olympiade. Für die Mannschaft um Gruppenführerin Christine Stauss eine unglaubliche Leistung. In der Gesamtwertung wurde mit dem neunten Rang zum ersten Mal eine Platzierung in den „top ten“ erreicht. Trainiert wird die Gruppe von Peter Maurer und Nico Mayan, beides ehemalige Wettkämpfer. Zusätzlich unterstützen Jürgen Ludwig und Rolf Schreckenberg als Betreuer. Die Wettkampfgruppe trainierte zwei bis dreimal wöchentlich für diesen Erfolg – neben dem Hauptberuf und den regelmäßigen Feuerwehrdiensten. Ralf Egerter, Meik Gödel, Daniel Moretta, Michael Büker, Sven Mautsch, Heiko Martenson, Christine Stauss, Florian Müller und Lars Dittus werden am Sonntag mit einem großen Empfang in der Feuerwache begrüßt.

Weiterlesen
vom 14 Oktober 2016

Der Phönix stieg aus der Asche - nach einem Jahr Abstinenz von der internationalen Wettkampfbühne ist die Wettkampfgruppe Böblingen mit einem neuen Team aus neuen jungen sowie alten erfahrenen Wettkämpfer am 17.09.2016 in Luxemburg bei den Grenzlandmeisterschaften am Start gewesen.

Nach dem bitteren Ausscheiden bei den heimischen Landesmeisterschaften 2015 in Böblingen brach das über Jahre erfolgreiche Team aus Böblingen auseinander. Zu tief saß der Schmerz bei den Wettkämpfern über die Nichtteilnahme bei den deutschen Meisterschaften in Rostock 2016. Dennoch muss die Tradition in Böblingen weiterleben. So entstand nach knapp einem Jahr wieder eine neue Mannschaft, gemischt aus erfahrenen und neuen jungen Mitgliedern.

Weiterlesen