Deutschlandpokal in Etzenricht - 23.5.2009

Am 23.5.2009 ging es zum ersten Deutschlandpokal Wettkampf ins bayrische Etzenricht. Bei strahlendem Sonnenschein ging es morgens um 9.25 Uhr erst mal in das offizielle Training.

Die Übung verlief auf den ersten Blick super. Nach 35.6 Sekunden war die Übung vorbei. Doch nachdem die Wettkampfrichter mit Gruppenführer Ralf Egerter die Fehler durch gingen, standen am Ende 30 Fehlerpunkte auf dem Zettel. Leichtsinnsfehler, die sonst nie passieren. Gott sei Dank kamen die Fehler im Training vor und nicht in der eigentlichen Übung.

   Um 14.50 Uhr ging es dann im letzten Durchgang des Tages an den Start. Alle Augen waren auf das Böblinger Team gerichtet, da nur noch sie auf der Bahn waren.

Nachdem der Gruppenführer den Angriffsbefehl gab, starteten alle los. Der Angriffstrupp verlegte blitzschnell die Zubringerleitung zum Verteiler. Wasser und Schlauchtrupp, sowie der Maschinist kuppelten derweil die Saugleitung. Alles verlief wie am Schnürchen. Nun begab sich auch der Wassertrupp Richtung Verteiler. Doch dann geschah es. Genau am Verteiler ging der Schlauchtragegurt des C-Schlauches vom Wassertruppführer auf. Nun musste der C-Schlauch entrollt nach vorne gebracht werden. Dies kostete natürliche wertvolle Sekunden.

Am Ende blieb die Stoppuhr bei 39.3 Sekunden stehen. Zum Glück gabs dieses mal keine Fehler zu bemängeln.

Nun ging es zum Staffellauf, welcher auf einem, vom Sportplatz nahegelegenen, asphaltierten Waldweg stattfand. Da auf Asphalt die Verletzungsgefahr größer ist, ging die Gruppe kein Risiko ein. Ein sicherer Staffellauf war nach 60,3 Sekunden beendet.

Bei der Siegerehrung kam dannn die große Überraschung. Eine Gesamtpunktzahl von 400,4 Punkten reichte zum Tagessieg knapp vor der Wettkampfgruppe aus Neuweiler. Somit standen 2 Mannschaften aus dem Kreis Böblingen ganz vorne.

Nach einem anstrengenden Wettkampftag ging es dann noch zum Abendessen in das benachbarte Weiden zum "Schinderhannes". Nicht nur gutes Essen, vorallem viel und günstig ist hier das Spezialrezept. Genau das richtige für die hungrigen Mägen der Wettkampfgruppe Böblingen (siehe Bilder).

 

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok