Trainingslager und Wettkampf in Welsberg (Südtirol/I) 11.-14.06.09

Vom 11. bis zum 14. Juni fuhr die Wettkampfgruppe Böblingen nach Welsberg in Südtirol. Dort fand das diesjährige Trainingslager statt, um sich gezielt auf die Olympiade in Ostrava vorzubereiten. Donnerstag früh ging der Trip los. Bei bestem Wetter durchquerten wir die Alpen und kamen am Spätmittag in Wiesen, nähe Welsberg an. Nun ging es erstmal für die Gruppe zum Joggen durch die bewaldete Berglandschaft. Danach wurden noch die Wechsel für den Staffellauf geübt. Nebenbei wurde schon mal der Grill von unseren Begleitern Erwin und Rolf angeheizt.

 

Freitag morgens ging es dann zum ersten Trainingsdurchgang. Gleich in der Nähe fanden wir einen super Sportplatz. Nach einer netten Unterhaltung mit Sportdirektor Erwin Schuster war der Platz für die drei Tage gebucht. Hierfür nochmal ein recht herzliches Dankeschön. Mittags ging es dann zur Eröffnungsfeier nach Welsberg. Bei abklingenden Temperaturen freute sich die Gruppe auf die zweite Trainingseinheit.
Samstag morgens ging es dann nach Welsberg zum Bewerb. Fit und hoch motiviert ging die Gruppe an den Start. Von außen sah eigentlich alles super aus. Zügig und sicher gekuppelt, flott nach vorne. Doch dann geschah es. Angriffs - sowie Wassertrupp hatten vorne am C-Rohr Probleme - Endzeit 38,82 Sekunden. Doch dann kam der zweite Schock. Der Angriffstruppführer klemmte den Schlauchhalter zwischen Kupplung und Strahlrohr ein. Dies wurde als offenes Kupplungspaar gewertet - 20 Strafsekunden. Dazu kam noch ein noch nie vorgekommener Fehler. Der Schlauchtruppmann stand im wahrsten Sinne des Wortes "auf dem Schlauch". Solche Fehler passieren eigentlich im ersten Jahr einer neuen Wettkampfgruppe. Die Staffel verlief dann fehlerfrei mit einer Zeit von 56,52 Sekunden.

Enttäuscht fuhr die Gruppe wieder nach Pichl zum Trainieren. Im Training ging dann alles wieder reibungslos. Abends fuhr die Gruppe dann nochmal nach Welsberg zur Siegerehrung. Ein enttäuschender 21. Platz kam am Ende raus.

Am Sonntag wurde dann, bevor es wieder Richtung Heimat ging, nochmal eine Trainingseinheit absolviert. Ein "Silbertraining" sowie eine Weinprobe zum Abschluß heiterte das Ganze förmlich auf.
Die Wettkampfgruppe Böblingen bedankt sich nochmals für die Gastfreundschaft der Fam. Sinner, die uns herzhaft auf dem Mahrhof in Wiesen aufgenommen hat - es hat uns bei Ihnen super gefallen.

Ergebnisliste

 

Bilder vom Wettkampf

 

Bilder vom Trainingslager

 

 


 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok