Maschinistendienst

Wer technisch begabt und interessiert ist, kann in Absprache mit dem Fahrdienstleiter am Maschinistendienst teilnehmen, der einmal monatlich zusätzlich zum Feuerwehrdienst stattfindet. Es besteht dann grundsätzlich die Möglichkeit, den Führerschein Klasse C zu erwerben sowie eine Maschinisten-Ausbildung abzulegen. Die Fahrer/ Maschinisten können zudem an einem Fahrsicherheitstraining teilnehmen.

Nachts aus dem Bett gerissen zu werden, in seinem privaten PKW die Feuerwache bzw. das Gerätehaus anzufahren und dann mit einem Einsatzfahrzeug und bis zu 26 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht bei allen Sicht- und Witterungsverhältnissen so schnell wie möglich die Einsatzstelle zu erreichen: Da muss man in allererster Linie ruhig bleiben und einen kühlen Kopf bewahren. Um dies zu erreichen und um Unfälle mit Einsatzfahrzeugen möglichst zu vermeiden, ist eine ständige Aus- und Fortbildung mit den Fahrzeugen und Geräten unverzichtbar. 

Der Fahrer- und Maschinistendienst beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Bewegen der Fahrzeuge im gesamten Stadtgebiet
  • Bedienung der Fahrzeuge mit all ihren feuerwehrtechnischen Einrichtungen und Geräten


Auch ein Fahrsicherheits-Training findet jährlich statt, das der Landkreis für die Feuerwehren auf dem Betriebsgelände der Firma Kühne & Nagel in Gärtringen durchführt. An diesem nehmen immer 8 Maschinisten teil. 

Wer den Führerschein Klasse C erworben hat, darf auf den Lehrgang Maschinist für Löschfahrzeuge gehen. Dieser findet an verschiedenen Standorten im Kreis Böblingen statt. Die Ausbildung findet an zwei Wochenenden statt. Dabei werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Rechtsgrundlagen
  • Aufgabenbereiche
  • Löschfahrzeuge
  • Motorenkunde
  • kraftbetriebene und sonstige Geräte
  • Feuerlöschkreiselpumpen
  • Wasserförderung

Die Feuerwehr Böblingen hat insgesamt knapp 80 Fahrer und Maschinisten in ihren Reihen.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok