Schauübung der Feuerwehr in Dagersheim

vom 05 September 2017

Viele Bürger aus Dagersheim und Böblingen sind dem Ruf der Feuerwehr gefolgt und haben der Schauübung der Abteilung Dagersheim beigewohnt. Unter dem Motto „Mitmachen- Ja zur Feuerwehr“ konnten alle Besucher sogar selbst Hand anlegen und in die Rolle eines Feuerwehrmannes schlüpfen. Mit dem neuen Konzept der Schauübung möchte die Feuerwehr neue Mitglieder für die aktive Einsatzmannschaft und Jugendfeuerwehr gewinnen.

Gut 200 Besucher drängten sich am Samstagmittag, 23.09.17, bei bestem Ausflugswetter um die Absperrung vor dem ehemaligen Erhardt-Areal in der Dagersheimer Goethestraße. Pyrotechniker  Holger  Schmidt,  selbst  Mitglied  der  Feuerwehr  Böblingen,  präparierte  die letzten Sprengsätze unter den fragenden Blicken vieler Besucher – und bereits um kurz nach 16 Uhr detonierten die Ladungen unter ohrenbetäuben dem Lärm und ein Container stand wenige Minuten später in Vollbrand.

Klarer Fall: Die Feuerwehr muss her! Doch was passiert, wenn zu wenige oder gar keine Feuerwehrleute  aufgrund  von  Personalmangel  an  der  Einsatzstelle  erscheinen?  Genau dieses  Szenario  spielte  sich  in  der  Goethestraße  ab.  Und  so  wurde  wie  in  den  längst vergangenen Zeiten flugs eine Eimerkette gebildet und der Brand bekämpft. Ortsvorsteher Hannes  Bewersdorff  ließ  sich  es  nicht  nehmen,  selbst  an  vorderster  Front  den  Eimer  zu schwingen bis die „richtige“ Feuerwehr am Brandherd eintraf und die mutigen Laien-Löscher wie immer tatkräftig unterstützte.

Die  Bürger  in  Böblingen  und  Dagersheim  können  sich auf  ihre  Feuerwehr  jederzeit verlassen. Doch sind die allermeisten Einsatzkräfte freiwillig, und nicht wie oft angenommen, beruflich  bei  der  Feuerwehr  Böblingen  aktiv.  Dieses  bewusst  überspitzt  dargestellte Übungsszenario  haben  sich  die  Männer  und  Frauen  aus der  Feuerwehrabteilung Dagersheim  um  Abteilungskommandant  Thomas  Frohmader ausgewählt,  um  auf  das Ehrenamt Feuerwehr aufmerksam zu machen. Stagnieren de Mitgliederzahlen, die oft dem  demografischen Wandel zuzurechnen sind, erschweren den Erhalt dem sozial so wichtigen und hoch angesehenen Hobby Feuerwehr.

Und weil der Brand von den Dagersheimer Neu-Löschern souverän unter Kontrolle gebracht werden konnte, bestand im Anschluss die Möglichkeit sich an vier verschiedenen Mitmach-Stationen  die  Arbeit  bei  der  Feuerwehr  hautnah  zeig un  zu  lassen  und  dabei  auch  gleich selbst Hand anzulegen. Sei es beim Retten von Personen aus verunfallten Fahrzeugen mit Schere  und  Spreizer  oder  beim  Anlegen  von  Chemikalienschutzanzügen  –  die  Besucher hatten  viel  Spaß  dabei.  Und  vielleicht,  ist  beim  einen  oder  anderen  der  berühmte  Funke übergesprungen?

 

      

 

Weitere Berichte über die Schauübung erhalten Sie hier:

Bericht Kreiszeitung

Bericht Stuttgarter Zeitung



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok