Gründung der Feuerwehr Dagersheim

Obwohl die Anregung des Oberamtes, eine "Lokalfeuerwehr" zu gründen bereits vorlag, verwiesen Gemeinderat und Bürgerausschuß im Juni 1860 auf "größere und stärkere Gemeinden", die auch noch keine Feuerwehr besitzen und wollten die weitere Entwicklung abwarten. Hierbei müssen wohl auch die bevorstehenden Kosten eine Rolle gespielt haben. Das Oberamt forderte Dagersheim im August 1875 erneut auf "nach dem Vorgang anderer Gemeinden des Bezirks" eine Feuerwehr einzurichten. Die Kollegien wollten jedoch die bisher bestehende "Lösch- und Rettungsmannschaft" nicht generell ersetzen. Sie beschlossen aber am 1. Oktober 1875, eine Steigerkompanie auszurüsten. Hierfür meldeten sich 16 Männer freiwillig, nämlich der Zimmermann Georg Widmaier als Kommandant, 14 Steiger, zwei Spritzenmeister und ein Hornist. Die somit gegründete "Steiger-Companie" und die aus Ledigen und Verheirateten bestehende "Lösch- und Rettungsmannschaft" bildeten somit eine gemischte (Pflicht- und Freiwillige) Feuerwehr. So kann das Jahr 1876 als Geburtsjahr der Feuerwehr Dagersheim betrachtet werden.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok